Infos zur Blutegelbehandlung

Da mich die Anfragen bezüglich der Blutegeltherapie momentan förmlich überrennen, möchte ich euch heute nochmal einige Infos zu diesem Thema mitgeben. Da die Egel sehr sensibel sind, gibt es einige Punkte die vor einer Therapie zu beachten sind.

  • Die Haut muss frei von Chemikalien und starken Geruchsstoffen sein (dazu zählen auch Fliegen- und Mähnenspray 😉 )
  • Hoch dosierte Enzympräparate, blutverdünnende oder blutgerinnungshemmende Medikamente müssen mind. drei Tage vorher abgesetzt werden (immer in Absprache mit dem TA!)
  • Alle anderen Medikamente, die in den letzten Wochen vor der Behandlung gegeben wurden, müssen angegeben werden, ebenso Allergien und bestehende Erkrankungen

Ganz liebe Grüße,

Melanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.