Preisänderungen

Ab dem 01.01.2021 werden sich meine Preise für osteopathische Behandlungen, Wellnessbehandlungen und Blutegeltherapien am Pferd folgendermaßen ändern:

Pferdeosteopathie

  • Erstbehandlung inkl Befunderhebung und eingehende Beratung
    circa  90-120 min – 100€.
  • Nachbehandlung: Innerhalb 6 Wochen nach der Erstbehandlung, ab 3. Nachbehandlung ist es keine Nachbehandlung mehr sondern gilt wieder als Erstbehandlung.
    circa 60–90 min -90€
  • Bei Terminen am Wochenende und Feiertagen wird ein Zuschlag von 10€ pro Behandlung berechnet.

Blutegeltherapie

  • 30€ je angebrochene Stunde
  • 12 € pro Egel
  • Bei Terminen am Wochenende und Feiertagen wird ein Zuschlag von 10€ pro Behandlung berechnet.

Wellnessbehandlungen

  • Dauer 60 min – 60€
  • Bei Terminen am Wochenende und Feiertagen wird ein Zuschlag von 10€ pro Behandlung berechnet.

Alle anderen Preise (Fahrtkosten, Kursgebühren, Tapeanlagen) bleiben wie gewohnt.

Hygienemaßnahmen

Ihr Lieben,

durch meine Arbeit als Physiotherapeutin im Krankenhaus bin ich nun leider gezwungen die Hygienemaßnahmen während meiner Behandlungen nochmal etwas zu verschärfen.

Dazu gehören:

  • ein Mindestabstand von 1,5m sollte immer eingehalten werden

  • falls der Mindestabstand nicht gewahrt werden kann, muss ein Mund-Nasenschutz getragen werden

  • die meisten Behandlungen finden ja sowieso im Freien oder gut durchlüfteten Stallgassen statt

  • während der Behandlung sollte bitte nur eine Person mit am Pferd sein, Zuschauer sind am Rand aber willkommen

  • bei Krankheitssymptomen (respiratorischen Infektanzeichen) sollte die Behandlung rechtzeitig abgesagt werden

In dieser verrückten Zeit müssen wir einfach alle etwas mehr aufeinander achten. Ich bitte euch, dass sich an die Maßnahmen gehalten wird. Nur so darf ich weiterhin rumfahren und euren Pferden helfen!

Liebe Grüße und bleibt alle gesund,

Melanie

 

Infos zur Blutegelbehandlung

Da mich die Anfragen bezüglich der Blutegeltherapie momentan förmlich überrennen, möchte ich euch heute nochmal einige Infos zu diesem Thema mitgeben. Da die Egel sehr sensibel sind, gibt es einige Punkte die vor einer Therapie zu beachten sind.

  • Die Haut muss frei von Chemikalien und starken Geruchsstoffen sein (dazu zählen auch Fliegen- und Mähnenspray 😉 )
  • Hoch dosierte Enzympräparate, blutverdünnende oder blutgerinnungshemmende Medikamente müssen mind. drei Tage vorher abgesetzt werden (immer in Absprache mit dem TA!)
  • Alle anderen Medikamente, die in den letzten Wochen vor der Behandlung gegeben wurden, müssen angegeben werden, ebenso Allergien und bestehende Erkrankungen

Ganz liebe Grüße,

Melanie

Behandlungstour nach Sebnitz

Ich plane Ende September wieder eine Tour nach 01855 Sebnitz und hätte noch 2 osteopathische Termine in diesem Raum oder auf der gezeigten Strecke frei. Der Termin steht noch nicht genau fest, aber wahrscheinlich wird der Tag auf ein Wochenende fallen.
Bei Interesse könnt ihr euch gern bei mir melden! 🙂
Ganz liebe Grüße,
Melanie

Urlaubsende

Hallo ihr Lieben,

wir hatten ein paar wunderschöne Tage an der Nordsee und sind nun wieder zu Hause angekommen. Bei langen Wattwanderungen, leckerem Essen und viel gemeinamer Zeit konnte ich mal so richtig abschlaten.

Nun starte ich gut erholt in die nächsten Wochen. Mein Kalender ist schon wieder voll mit Behandlungsterminen bei einigen bekannten, aber auch vielen neuen Pferden mit ihren Besitzern.

Ich wünsche euch noch ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße, Melanie

Wochenendkurs: Natural Horsemanship und Osteopathie

Hallo ihr Lieben,
ich freue mich sehr euch mitteilen zu können, dass wir ein tolles Projekt für euch geplant haben!
In Zusammenarbeit mit der lieben Natascha findet an dem Wochenende vom 17./18.10.2020 ein Horsemanship-Kurs statt, bei dem ich mitwirken darf. Wir werden die 2 Tage auf einem schönen Biohof in Nossen verbringen und ganz viel Zeit haben um neue Dinge zu lernen und uns auszutauschen.

„Wochenendkurs: Natural Horsemanship und Osteopathie“ weiterlesen

Kundenfeedback

Solche Worte von meinen lieben Kunden bringen mich immer wieder zum Strahlen. Danke dafür!

“Ich kann Melanie nicht genug empfehlen. Nicht nur geht sie über das Soll hinaus und kommt auch mal, wenn sie Urlaub hat, sondern sie nimmt sich viel Zeit und hat wirklich sehr umfangreiches Fachwissen, was sie einem während ihrer Analyse und Behandlung auch erklärt und sogar zeigt, was total spannend ist! Wir haben Hausaufgaben bekommen, um alles weiter voran zu bringen und Melanie ist auch so ein wirklich unglaublich netter Mensch, mit dem man sich gleich auf Augenhöhe vertraut unterhalten kann 😊 ich freue mich schon auf die nächste Behandlung!”

Zusammenhänge von Blockaden und Bewegung – Teil 2

Ebenso werden die Gelenkrezeptoren durch Bewegung extrem beeinflusst. Sie sind in der Lage, Meldungen über Nervenbahnen an das Gehirn zu leiten. Unter Anderem Nozizeptoren, die Schmerzrezeptoren. Diese sind in der Lage, Schmerz wahrzunehmen und zu melden. Wenn die Rezeptoren eine Schmerzmeldung hervorrufen wird häufig die Gelenkbeweglichkeit im Gelenk eingeschränkt, um weiteren Schmerz zu verhindern. Pferde haben ein sehr starkes Schmerzgedächtnis. Das bedeutet, wenn sie einmal Schmerz gespürt haben, fällt es ihnen sehr schwer, eine neue körperliche Situation ohne Schmerz anzunehmen, auch wenn er eigentlich gar nicht mehr ausgelöst wird.

„Zusammenhänge von Blockaden und Bewegung – Teil 2“ weiterlesen